Exkursion zum Trebelberg bei Schmergow

Exkursion zum Trebelberg bei Schmergow

Kartäuser-Nelken und viele andere Arten sind am Trebelberg zu finden.
Der Trebelberg im Natura-2000-Gebiet "Steppenhügel im Havelland".

Unter der Leitung von Dr. Daniel Lauterbach vom Botanischen Garten der Universität Potsdam findet am Mittwoch, 11. August 2021 eine öffentliche Exkursion zum Trebelberg im Projektgebiet "Steppenhügel im Havelland" statt. Der Trebelberg ist Teil des EU-Projektes "LIFE Trockenrasen". In dem Projekt kümmern sich die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg und der Botanische Garten der Universität Potsdam gemeinsam um seltene Trockenlebensräume.

Hier gedeihen kleinflächige Trockenrasen und deren Sukzessionsstadien inmitten der Agrarlandschaft der Nauener Platte. Seltene Pflanzen wie Blaugrünes Schillergras, Sandstrohblume, Ohrlöffel-Leimkraut und Graue Skabiose sind hier zu finden.

Wir laden Sie herzlich ein, mehr über die Pflanzenwelt dieses einzigartigen Gebietes zu erfahren.

Treffpunkt:
17:00 Uhr an der Bushaltestelle Schmergow Schmiedestraße (Buslinien 568, 632, 635)
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Projekt LIFE Trockenrasen

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg realisiert gemeinsam mit dem Botanischen Garten der Universität Potsdam und der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe von 2019 bis 2026 das Projekt "LIFE Trockenrasen". Mit dem Projekt werden wertvolle Trockenlebensräume im Land Brandenburg geschützt, erhalten und wiederhergestellt.

Ansprechpartner:
Janine Ruffer (Projektleitung)
E-Mail schreiben

Nach oben