lifeSandrasen: Ohrlöffel-Leimkraut

Ohrlöffel-Leimkraut

Silene otites

Familie

Nelkengewächse; Caryophyllaceae

 

Aussehen

  • Größe: 20 bis 60 cm
  • Blätter: löffelartig, bilden eine Grundrosette
  • Blüte: gelb-grün, sehr klein und unauffällig, fünf Kronenblätter, jede Pflanze hat entweder nur männliche oder nur weibliche Blüten (zweihäusig)
  • Frucht: Kapsel

Blütezeit

Mai bis August

 

Vorkommen

  • Nordost- bis Mitteldeutschland, vereinzelt in Süddeutschland
  • lockere, steinige Lehm- oder Sandböden, Halb- und Trockenrasen, Felsfluren und lichte Kiefernwälder

Gefährdung

  • Rote Liste Deutschland: 3 (gefährdet)
  • Rote Liste Brandenburg: 3 (gefährdet)

Wissenswertes

Der Name "otites" (Ohrlöffel) weist auf die Ähnlichkeit der Blattform mit dem damaligen Instrument der Ohrenärzte hin.

 

Weitere Infos (Pdf)

Das Projekt LIFE Trockenrasen

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg realisiert gemeinsam mit dem Botanischen Garten der Universität Potsdam und der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe von 2019 bis 2026 das Projekt "LIFE Trockenrasen". Mit dem Projekt werden wertvolle Trockenlebensräume im Land Brandenburg geschützt, erhalten und wiederhergestellt.

Ansprechpartner:
Dr. Holger Rößling (Projektleitung)
E-Mail schreiben

Nach oben