lifeSandrasen: Echtes Federgras

Echtes Federgras

Stipa pennata

Familie

Süßgräser; Poaceae

 

Aussehen

  • Größe: 30 bis 70 cm
  • Blätter: 5 mm breit, flach oder eingerollt steif, horstbildend
  • Blüte: klein und unscheinbar, Blütenstand rispenartig, Deckspelze mit bis zu 50 cm lange, fadenförmige, federig behaarte Grannen
  • Frucht: Karyose

Blütezeit

Mai bis Juni

 

Vorkommen

  • vereinzelt in Brandenburg, häufiger in Mittel- und Südwestdeutschland
  • Steppenrasen mit kontinentalem Klima

Gefährdung

  • Rote Liste Deutschland: 3 (gefährdet)
  • Rote Liste Brandenburg: 2 (stark gefährdet)

Wissenswertes

Die Grannen sind nicht ohne Grund so lang, denn so werden sie durch den Wind weit aufgefächert und die Samen können sich besser verbreiten. Außerdem sorgt die gedrehte Granne dafür, dass die Samen in den Boden gebohrt werden, um keimen zu können (Bohrfrüchte).

Das Projekt LIFE Trockenrasen

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg realisiert gemeinsam mit dem Botanischen Garten der Universität Potsdam und der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe von 2019 bis 2026 das Projekt "LIFE Trockenrasen". Mit dem Projekt werden wertvolle Trockenlebensräume im Land Brandenburg geschützt, erhalten und wiederhergestellt.

Ansprechpartner:
Dr. Holger Rößling (Projektleitung)
E-Mail schreiben

Nach oben