Projektgebiet des Monats: Die Glindower Alpen

Projektgebiet des Monats: Die Glindower Alpen

Auf den sandigen Anhöhen haben sich Sandtrockenrasen etabliert.
In den Hangwäldern gedeihen Eschen, Berg- und Spitzahorn, Hainbuchen und Winterlinden. Zunehmend breitet sich die Robinie aus.
Im Sommer verwandeln sich die Flächen in buntblühende Blumenteppiche.
Falter (Foto: K. Heinemann)
und andere Insekten (Kreiselwespen) fühlen sich hier sehr wohl. (Foto: K. Heinemann)
Kiefernwälder breiten sich aus und gefährden die einzigartigen Trockenrasen.
Regelmäßig weiden nun Schafe in den Glindower Alpen.


Das Projekt LIFE Trockenrasen

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg realisiert gemeinsam mit dem Botanischen Garten der Universität Potsdam und der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe von 2019 bis 2026 das Projekt "LIFE Trockenrasen". Mit dem Projekt werden wertvolle Trockenlebensräume im Land Brandenburg geschützt, erhalten und wiederhergestellt.

Ansprechpartner:
Janine Ruffer (Projektleitung)
E-Mail schreiben

Nach oben