lifeSandrasen: Steppen-Segge

Steppen-Segge

Carex supina

Familie

Sauergrasgewächse; Cyperaceae

 

Aussehen

  • Größe: 20cm
  • Blätter: schmal-linear mit lang ausgezogener Spitze
  • Blüte: verschiedenährig, dass heißt Blütenstand besteht aus männlichen und weiblichen Ährchen
  • Frucht: Nussfrucht

Blütezeit

April bis Mai

 

Vorkommen

  • Brandenburg, Sachsen-Anhalt, sehr selten im Rheinland, Nord-Thüringen und Franken
  • warme, trockene, sonnige Standorte wie Kiefernwälder auf basenreichen Böden

Gefährdung

  • Rote Liste Deutschland: 3 (gefährdet)
  • Rote Liste Brandenburg: 2 (stark gefährdet)

Wissenswertes

Die Steppen-Segge breitet sich schnell aus und bildet rasenartige Bestände. Mit ihren unterirdischen Ausläufern stabilisiert sie den Boden und schützt ihn vor Erosion durch Regen und Wind.

Das Projekt LIFE Trockenrasen

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg realisiert gemeinsam mit dem Botanischen Garten der Universität Potsdam und der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe von 2019 bis 2026 das Projekt "LIFE Trockenrasen". Mit dem Projekt werden wertvolle Trockenlebensräume im Land Brandenburg geschützt, erhalten und wiederhergestellt.

Ansprechpartner:
Dr. Holger Rößling (Projektleitung)
E-Mail schreiben

Nach oben